Linzer Streifen Plätzchen mit Rob Bubble/ Xmas Kekse/ Weihnachten/ Sallys Welt

Drucken

Linzer Streifen Plätzchen mit Rob Bubble

Teig

200 g Haselnüsse
250 g Mehl
250 g kalte Butter
0,5 TL Backpulver
150 g Zucker
2  Eigelb
1 Prise Nelken (gemahlen)
1 Prise Zimt (gemahlen)
1 Prise Salz

Zum Bestreichen

300 g Ribiselmarmelade
1 EL n.B. Rum od. Kirschwasser

Die genannten Mengen beziehen sich auf eine eckige Backform mit 25 cm Länge, 30 cm Breite. Bitte gib hier die Maße deiner Backform an.

Jetzt umrechnen Umrechner zurücksetzen

Wohl jeder kennt sie: die Linzer Torte! Diese besteht aus einem Mürbeteig mit Haselnüssen. Dieser dient sowohl als Tortenboden, als auch als Gitter auf der Torte. Dazwischen befindet sich dann die fruchtige Marmeladenschicht. Ja nach Region und Geschmack z.B. Pflaume, Heidelbeere oder auch Johannisbeere/ Ribisel. Zusammen mit Robin Blase alias Rob Bubble habe ich weihnachtliche Linzer Streifen Kekse (xmas cookies) gebacken. Durch die Gewürze wie Zimt und Nelke bekommen die Kekse einen tollen, aromatischen Geschmack.

Diese Plätzchen sind wirklich super schnell, einfach und ohne viel Werkzeug zubereitet. Ihr könnt diese Plätzchen auch gerne jetzt schon zubereiten und in einer Dose lagern. So können sie bis Weihnachten durchziehen und noch weicher und mürber werden.

Reibe die Haselnüsse fein. Verrühre nun alle Zutaten miteinander zu einem festen Teig.

Stelle einen Backrahmen auf 25 x 30 cm ein. Rolle den Teig 5 mm dick aus. Stich den Teig nun mit dem eingestellten Backrahmen aus. Verstreiche die Marmelade gleichmäßig auf dem Teig.

Tipp

Nach Belieben kannst du diese vorher mit etwas Rum oder Kirschwasser verrühren.

Rolle den übrigen Teig 3 mm dick aus. Schneide die Teigplatte dann mit einem Zickzackrad in etwa 2 cm breite Streifen. Lege diese dann als Gitter auf die Marmelade.

Tipp

Übrigen Teig kannst du einfach zu Kugeln formen und mitbacken.

Backe die Linzer Schnitten im vorgeheizten Ofen bei 180°C O/U für 25 Minuten.

Nimm sie aus dem Ofen heraus und lasse sie abkühlen. Löse den Backrahmen.

Schneide sie anschließend in 3,5 x 9 cm große Schnitten oder in kleine quadratische Plätzchen.

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Sally <3

Tipp

Lasse die Linzer Schnitten ein paar Tage durchziehen, dann werden sie noch weicher und mürber.

Kontakt