No Bake Ramadan Torte / Murat & Volkan / Kadayıf & Muhallebi

Drucken
30 Min 4 Std  Drucken

No Bake Ramadan Torte Kadayıf & Muhallebi

Teig

300 g Kadayif / Engelshaar
350 g Butter
150 g Zucker
100 g Walnüsse
100 g Haselnüsse

Pudding

1000 ml Milch
50 g Mehl
50 g Stärke
1 TL Vanilleextrakt
1 EL Orangenblütenwasser
100 g Zucker
100 g Kokosraspeln
100 g Butter

Deko

100 g Sahne
1 TL Sanapart
50 g gehackte Pistazien

Die genannten Mengen beziehen sich auf eine runde Backform mit 25 cm Durchmesser. Bitte gebe hier die Maße deiner Backform an.

Jetzt umrechnen Umrechner zurücksetzen

Murats und Volkans Kadayif Torte ohne Backen. Passend zum Ramadan gibt es ein weiteres Rezept zum Fastenbrechen oder Iftar. Das Rezept ist no bake und besteht aus Engelshaar Teigfäden und einem Kokos Pudding dem türkischen Muhallebi.

Zupfe die Teigfäden auseinander und schmilz die Butter mit dem Zucker in einer großen, tiefen Pfanne. Füge die Teigfäden hinzu und röste sie bei mittelhoher Hitze etwa 8 Minuten, bis sie goldgelb sind. Lasse sie nicht zu dunkel werden. Füge die grob gehackten Nüsse hinzu.

Drücke die Hälfte davon in einen Backring und drücke die Fäden mit einer Burgerpresse glatt.

Verrühre etwas Milch, das Mehl, die Stärke, das Vanilleextrakt, das Orangenblütenwasser, den Zucker und die Kokosraspeln klümpchenfrei. Füge dann die restliche Milch hinzu und lasse alles bei mittelhoher Hitze unter ständigem Rühren aufkochen. Reduziere die Hitze und lasse es 3-4 Minuten köcheln. Achte darauf, dass am Boden nichts anbrennt.

Gib die Masse anschließend durch das fleißige Lieschen, damit Klümpchen verschwinden.

Verteile den Pudding über den Teigfäden.

Drücke die restliche Teigfäden vorsichtig darüber. Jetzt sollte es in etwa aussehen wie ein Sandwich.

Kühle die Torte für 4 Stunden.

Danach kannst du sie mit gehackter Pistazie bestreuen und servieren.

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Sally <3

Kontakt