Pizza Raclette

Drucken
45 Min. 60 Min.  Drucken

Pizza Raclette

Pizzateig

900 g Mehl
0,25  Würfel Hefe
1 TL Zucker
500 g Wasser
2 TL Salz
0,5 TL Pfeffer
90 g Olivenöl

Tomatensoße

40 g Olivenöl
2  Zwiebeln
2  Knoblauchzehen
40 g Tomatenmark
800 g Tomaten (Dose)
1 TL Oregano (getrocknet)
1 TL Paprika (getrocknet)
0,5 TL Zucker
1 TL Salz
0,5 TL Pfeffer

BBQ Chicken

2 EL Butterschmalz
500 g Hähnchenbrust
200 g Barbeque Soße

Belag

200 g Salami
200 g Sucuk
100 g Thunfisch
30 g Oliven (schwarz oder grün)
2  Paprika
125 g Mais
125 g Spargel (aus dem Glas)
300 g Kashar Käse
100 g Schafskäse
5  Mozzarella
3  Rote Zwiebeln
125 g Champignons (frisch oder aus dem Glas)
50 g Peperoni
50 g kleine Tomaten
150 g Ananas (aus der Dose)
100 g Putenschinken
Zutaten für
-
+
Portionen

Das typische Essen zu Silvester! Fast jeder hat es schon mal gegessen: Raclette. Bei diesem Essen werden zahlreiche Zutaten wie Gemüse, Fleisch, Käse oder auch Fisch und Obst kleingeschnitten und nach Belieben in kleinen Pfännchen bunt zusammengemischt gegart. So kann sich jede Person ihr eigenes Essen zubereiten und ihre Kreativität ausleben. Doch wie wäre es mal mit Pizza Raclette? Dazu wird ein klassischer Pizza Teig zubereitet und in kleine Portionen geteilt. Zubereitet wird noch eine leckere, aromatische Tomatensoße. Belegen kann dann jeder seine Pizza individuell nach eigenem Geschmack: z.B. mit BBQ Hähnchen, Salami, Zwiebeln, Oliven, Mais, Spargel, Mozzarella oder auch Raclette Käse uvm. Da ist für jeden etwas dabei! Das perfekte Essen für ein gemütliches Beisammensein.

Verrühre die Hefe mit dem Zucker und Wasser. Füge die restlichen Zutaten hinzu- dabei das Öl zum Schluss - und knete daraus in 8-10 Minuten einen weichen Hefeteig. Forme ihn in den Händen zu einer Kugel und lasse ihn abgedeckt für 30-60 Minuten aufgehen.

Erhitze das Olivenöl in einem Topf. Schneide die Zwiebeln und Knoblauchzehen in feine Würfel und brate sie etwa 4-5 Minuten glasig an. Füge das Tomatenmark hinzu und brate es ebenfalls kurz mit an. Füge die restlichen Zutaten hinzu und rühre sie ein.
Lasse die Soße für 10-15 Minuten bei niedriger Stufe kochen.

Schneide das Hähnchenfleisch in kleine, mundgerechte Stücke und brate sie in dem Butterschmalz in einer Eisenpfanne portionsweise bei mittelhoher Hitze für 3-4 Minuten komplett durch.
Rühre das Fleisch in die Barbeque Soße ein.

Tipp

Das Rezept zu meiner selbstgemachten BBQ Soße findest du bereits auf meinem Blog.

Bereite den Belag vor: Gieße je nach Bedarf das Gemüse/Obst ab, entferne die Schale oder das Kerngehäuse. Schneide es in kleine Stücke.
Reibe den Käse fein oder schneide ihn in Scheiben.

Heize den Raclettegrill vor. Teile den Hefeteig in kleine Stücke ein und drücke jeweils eine Portion in das Pfännchen. Belege es nach Belieben mit dem Belag.

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Sally <3

Kontakt