Zur Startseite gehen

Klassischer Bienenstich von Coppenrath& Wiese / Nachgemacht- Original trifft Sally !

  • Zubereitungszeit: 40 min
  • Back-/Kochzeit: 33 min
  • Kühlzeit: 3 h
  • Temperatur + Heizart: 180°C, O/U

Leckerer Sonntagskuchen: Lockerer Rührteigböden mit luftiger Sahnecreme. Ich habe den Bienenstich der Firma Coppenrath und Wiese selber zubereitet. Die tiefgekühlte Torte besteht aus einem Kuchenboden, welcher mit einer leckeren Creme befüllt wird. Das Vanilleextrakt verleiht der Torte eine sehr leckere Note. Die Mandeln, welche mit Butter und Sahne vermischt auf dem Kuchenböden liegen, bilden nach dem Backen eine knackige Kruste. Die Füllung besteht aus einer einfachen Sahne Creme. Die ist blitzschnell zubereitet und super lecker. Außerdem habe ich in der Torte auf Gelatine verzichtet, weswegen sie sogar vegetarisch ist. Klassischer Bienenstich – diese Torte kennt wohl jeder!

Zubereitung

Vorbereitung

Heize den Ofen auf 180°C O/U vor. Stelle einen Backring auf 26 cm Durchmesser ein und setze ihn mit einer Dauerbackfolie auf ein Lochblech.

1.

Heize den Ofen auf 180°C O/U vor. Stelle einen Backring auf 26 cm Durchmesser ein und setze ihn mit einer Dauerbackfolie auf ein Lochblech.

Rührteig

Schlage das Eiweiß mit der Prise Salz steif. Füge den Zucker hinzu und rühre für 1-2 Minuten weiter. Der Eischnee sollte dabei nicht komplett fest, sondern eher weich „schlotzig“ gerührt werden.

Rühre in einer separaten Schüssel die Butter mit dem Puderzucker und dem Vanilleextrakt 3-4 Minuten weißcremig. Füge anschließend ein Eigelb nach dem nächsten hinzu. Lasse jedes dabei etwa 30 Sekunden einrühren. Hebe nun das Mehl gemeinsam mit der Milch (oder dem Rum) und dem Eischnee in mehreren Portionen unter die Eigelbmasse.

Fülle den Teig in einen vorbereiteten Backring und streiche ihn glatt. Backe den Boden im vorgeheizten Ofen bei für etwa 25 Minuten.

1.

Schlage das Eiweiß mit der Prise Salz steif. Füge den Zucker hinzu und rühre für 1-2 Minuten weiter. Der Eischnee sollte dabei nicht komplett fest, sondern eher weich „schlotzig“ gerührt werden.

2.

Rühre in einer separaten Schüssel die Butter mit dem Puderzucker und dem Vanilleextrakt 3-4 Minuten weißcremig.

3.

Füge anschließend ein Eigelb nach dem nächsten hinzu. Lasse jedes dabei etwa 30 Sekunden einrühren.

4.

Hebe nun das Mehl gemeinsam mit der Milch (oder dem Rum) und dem Eischnee in mehreren Portionen unter die Eigelbmasse.

5.

Fülle den Teig in einen vorbereiteten Backring und streiche ihn glatt.

6.

Backe den Boden im vorgeheizten Ofen bei für etwa 25 Minuten.

Mandelkruste

Gib den Zucker und die Sahne in eine Pfanne. Stelle den Herd auf mittelhohe Hitze und koche die Zutaten einmal auf. Gib die Mandeln und das Vanilleextrakt hinzu und karamellisiere die Masse etwa 2-3 Minuten. Nimm den Kuchen aus dem Ofen und streue die Mandeln gleichmäßig darüber. Backe den Boden erneut für weitere 5 Minuten. Stelle dann auf Grillstufe um und backe für 2-3 Minuten weiter. Beobachte den Kuchen dabei, sodass die Mandeln nicht zu dunkel werden!

Nimm den Kuchen aus dem Ofen und lasse ihn vollständig abkühlen.

1.

Gib den Zucker und die Sahne in eine Pfanne. Stelle den Herd auf mittelhohe Hitze und koche die Zutaten einmal auf.

2.

Gib die Mandeln und das Vanilleextrakt hinzu und karamellisiere die Masse etwa 2-3 Minuten.

3.

Nimm den Kuchen aus dem Ofen und streue die Mandeln gleichmäßig darüber. Backe den Boden erneut für weitere 5 Minuten.

4.

Stelle dann auf Grillstufe um und backe für 2-3 Minuten weiter. Beobachte den Kuchen dabei, sodass die Mandeln nicht zu dunkel werden!

5.

Nimm den Kuchen aus dem Ofen und lasse ihn vollständig abkühlen.

Creme

Schlage die Sahne gemeinsam mit dem Sanapart, Puderzucker und Vanilleextrakt steif.

Fülle die Sahne in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle.

Löse den Boden aus der Form heraus und schneide ihn einmal waagerecht durch.

Setze den Boden auf eine Tortenplatte. Tupfe am Rand entlang einen Sahnekranz. Fülle die Mitte mit der restlichen Creme auf. Setze den Deckel auf. Friere die Torte für etwa 30 Minuten ein, so lässt sie sich besser schneiden. Alternativ kannst du den Deckel vor dem Servieren auch schon in Stücke schneiden. Dann wird sie beim Schneiden nicht zerdrückt und du kannst sie sofort servieren, ohne sie zu frieren.

Viel Spaß beim Nachmachen,
eure Sally <3

1.

Schlage die Sahne gemeinsam mit dem Sanapart, Puderzucker und Vanilleextrakt steif.

2.

Fülle die Sahne in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle.

3.

Löse den Boden aus der Form heraus und schneide ihn einmal waagerecht durch.

4.

Setze den Boden auf eine Tortenplatte. Tupfe am Rand entlang einen Sahnekranz.

5.

Fülle die Mitte mit der restlichen Creme auf. Setze den Deckel auf.

6.

Friere die Torte für etwa 30 Minuten ein, so lässt sie sich besser schneiden. Alternativ kannst du den Deckel vor dem Servieren auch schon in Stücke schneiden. Dann wird sie beim Schneiden nicht zerdrückt und du kannst sie sofort servieren, ohne sie zu frieren.

Video

Zutaten

Länge (in cm):
Breite (in cm):
Durchmesser (in cm):

Rührteig

7 Eiweiß
1 Pr. Salz
120 g Zucker
170 g Butter (weich)
120 g Puderzucker
7 Eigelb / Eigelbe
150 g Mehl
1 EL Rum (oder Milch)

Mandelkruste

100 g Zucker
100 g Sahne
200 g Mandel / Mandeln (gehobelt)

Creme

600 g Sahne
35 g Puderzucker

Einkaufsliste

Du möchtest die Zutaten als Einkaufsliste speichern?
Diese und weitere Funktionen findest du in meiner App für Android-und iOS:

AppStore.svgGooglePlay.svg

0 von 0 Bewertungen


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.

zum Newsletter anmelden & tolle Aktionen erhalten! zum Newsletter anmelden & tolle Aktionen erhalten! zum Newsletter anmelden & tolle Aktionen erhalten!