Zur Startseite gehen

Vegane Kartoffelrosen zum Valentinstag

  • Zubereitungszeit: 30 min
  • Back-/Kochzeit: 30 min
  • Temperatur + Heizart: 170°C, H

Die Kartoffelrosen sind ein herzhaftes Gericht, das ihr gut zum Valentinstag zubereiten könnt. Ihr könnt es kalt oder warm essen und es eignet sich gut zum Mitnehmen, zum Verschenken und zum Vorbereiten. Dazu könnt ihr noch einen leckeren veganen Joghurtdip machen, die Rosen ganz pur essen oder als Beilage zu einem Hauptgericht.

Blätterteig ist eh oft vegan, daher passt dieser sehr gut zu meinem Rezept.

Zubereitung

Vorbereitung

Heize den Backofen auf 170 °C Heißluft vor. Schäle die Kartoffeln, wasche sie und hoble sie in ganz dünne Scheiben. Reibe den Knoblauch fein und hacke die Blätter des Rosmarins fein. Alternativ zum Rosmarinzweig kannst du auch getrockneten Rosmarin verwenden.

1.

Heize den Backofen auf 170 °C Heißluft vor.

2.

Schäle die Kartoffeln, wasche sie und hoble sie in ganz dünne Scheiben.

3.

Reibe den Knoblauch fein und hacke die Blätter des Rosmarins fein. Alternativ zum Rosmarinzweig kannst du auch getrockneten Rosmarin verwenden.

Tomatenpaste

Verrühre das Tomatenmark mit Salz, Pfeffer und Chili Olivenöl.

1.

Kartoffelrosen

Verrühre die Kartoffeln mit dem Olivenöl, Knoblauch, Rosmarin, Thymian, Salz und Pfeffer. Rolle den Blätterteig aus und schneide ihn in 12 gleichmäßige Streifen. Bestreiche die Blätterteigstreifen mit der Tomatenpaste und lege die Kartoffelscheiben gefächert darauf. Falls die Kartoffeln sehr groß sind, kannst du sie halbieren und sie mit der geraden Schnittfläche nach unten auf die Streifen legen. Rolle die Kartoffelrosen schön auf. Fette eine Muffinform mit etwas Olivenöl, lege die Kartoffelrosen hinein und öffne sie leicht mit den Fingern. Backe die Kartoffelrosen im Backofen bei 170 °C Heißluft für etwa 30 Minuten. Achte darauf, dass die Rosen nicht zu dunkel werden. Viel Spaß beim Nachmachen, eure Sally!

1.

Verrühre die Kartoffeln mit dem Olivenöl, Knoblauch, Rosmarin, Thymian, Salz und Pfeffer.

2.

Rolle den Blätterteig aus und schneide ihn in 12 gleichmäßige Streifen.

3.

Bestreiche die Blätterteigstreifen mit der Tomatenpaste und lege die Kartoffelscheiben gefächert darauf. Falls die Kartoffeln sehr groß sind, kannst du sie halbieren und sie mit der geraden Schnittfläche nach unten auf die Streifen legen. Rolle die Kartoffelrosen schön auf.

4.

Fette eine Muffinform mit etwas Olivenöl, lege die Kartoffelrosen hinein und öffne sie leicht mit den Fingern.

5.

Backe die Kartoffelrosen im Backofen bei 170 °C Heißluft für etwa 30 Minuten. Achte darauf, dass die Rosen nicht zu dunkel werden.

Video

Zutaten

Kartoffelrosen

300 g Kartoffel / Kartoffeln (geschält)
1 Knoblauchzehe / Knoblauchzehen
1 Rosmarin
3 EL Olivenöl
1 TL Thymian (getrocknet)
0.5 TL Salz
0.3 TL Pfeffer

Tomatenpaste

100 g Tomatenmark
1 TL Salz
0.5 TL Pfeffer
1 TL Chili Olivenöl

Zum Belegen

1 veganer Blätterteig

Einkaufsliste

Du möchtest die Zutaten als Einkaufsliste speichern?
Diese und weitere Funktionen findest du in meiner App für Android-und iOS:

AppStore.svgGooglePlay.svg

0 von 0 Bewertungen


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.

zum Newsletter anmelden & tolle Aktionen erhalten! zum Newsletter anmelden & tolle Aktionen erhalten! zum Newsletter anmelden & tolle Aktionen erhalten!