Saftiger Schokoladenkuchen mit Schokoladenguss / vegan

Drucken
5 Min. 25 Min. 60 Min.  Drucken

Saftiger Schokoladenkuchen mit Schokoladenguss / vegan

Teig

150 g Mehl
50 g Kakao
200 g Zucker
0,5 TL Salz
0,5 TL Natron
0,5 TL Backpulver
1 TL Vanilleextrakt
100 ml Mineralwasser
100 ml Orangensaft
50 g Apfelmus
50 ml Sonnenblumenöl
1 EL Essig

Schokoladenguss

40 ml Espresso
100 g Puderzucker
40 g Kakao

Die genannten Mengen beziehen sich auf eine runde Backform mit 24 cm Durchmesser. Bitte gebe hier die Maße deiner Backform an.

Jetzt umrechnen Umrechner zurücksetzen

Heute backe ich einen veganen Schokoladenkuchen, der super saftig und locker ist. Statt den Eiern verwende ich etwas Apfelmus. Der Schokoladenguss ist mit Espresso gemacht, hierfür kann aber auch ein Saft verwendet werden. Der Teig kann auch für vegane Muffins verwendet werden. 

Verrühre das Mehl mit dem Kakao, Zucker, Salz, Natron und Backpulver in einer Rührschüssel. Füge die restlichen Zutaten hinzu und rühre daraus einen klümpchenfreien Teig. Fülle ihn in eine gefettete und mit Mehl bestreute Backform ein. Ich habe dafür die Überraschungsform verwendet. Backe den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 170°C O/U für etwa 25 Minuten. Lasse ihn 5 Minuten abkühlen und stürze ihn aus der Backform heraus. Lasse ihn abgedeckt komplett abkühlen.

Bestreue ihn nach Belieben mit süßem Schnee oder bestreiche ihn mit einem Zuckerguss.

Verrühre den Espresso mit dem Puderzucker und Kakao und bestreiche den Kuchen damit.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Eure Sally <3

Kontakt