Weihnachts-Menü: Geschmortes Lamm mit Spinatknödeln und gefüllter roter Spitzpaprika

Drucken
2 Std 2 Std  Drucken

Weihnachts-Menü

Spinatknödel

1  Zwiebel
1  Knoblauchzehe
500 g TK Blattspinat
40 g Butterschmalz
50 g Grana Padano
500 g altes Brot
60 ml Milch
3  Eier
2 EL Mehl
0,5 TL Salz
Pfeffer
Muskatnuss

Geschmortes Lamm

250 g Schalotten
60 ml Öl
1,2 kg Lammfleisch (Schulter oder Keule)
1  Prise Zucker
3 EL Tomatenmark
1 EL Mehl
600 ml Gemüsebrühe oder Rotwein
1 TL Salz
0,5 TL Pfeffer
1  Lorbeerblatt
0,5 TL Kreuzkümmel
1 TL Bergbohnenkraut
1 TL Rosmarin

gefüllte rote Spitzpaprika

4  rote Spitzpaprika
1  unbehandelte Zitrone
250 g Hirtenkäse (z.B. Gazi)
150 g Frischkäse

Honigmöhren

1  Bund junge Köhren
2  Knoblauchzehen
0,5 TL Salz
0,25 TL Pfeffer
1 EL Essig
4 EL Olivenöl
2 EL Honig
1 TL Thymian
Zutaten für
-
+
Portionen

Dieses Weihnachtsmenü lässt sich ideal vorbereiten für das perfekte Weihnachtsessen. Das Lamm wird im Ofen geschmort und wird so butterzart. Die Spinatknödel können als Knödel rund, oder als Serviettenknödel zubereitet werden. Die Honigmöhren und die gefüllte Spitzpaprika sorgen für das perfekte Geschmacks- und Farberlebnis.

Tipp

Damit alles gleichzeitig fertig wird, gehe ich so vor

VORBEREITUNG

Spinatknödelteig vorbereiten & ziehen lassen, geschmortes Lamm ansetzen und in den Ofen schieben, Paprika füllen, Möhren marinieren.

VOR DEM SERVIEREN

Knödel formen, Möhren in den Ofen schieben, Paprika in den Ofen schieben, Knödel abkochen und alles gemeinsam servieren.

Schäle die Zwiebel und Knoblauchzehe und schneide sie in feine Würfel. Lasse den Spinat in einem Sieb auftauen und drücke die restliche Flüssigkeit aus. Brate die Zwiebel- und Knoblauchwürfel im Butterschmalz etwa 4-5 Minuten glasig an.

Füge den Spinat hinzu und brate ihn so lange mit an, bis die Flüssigkeit fast verdunstet ist.

Schneide das alte Brot in feine Würfel, reibe den Parmesan hinzu, füge die Spinatmasse und die Milch hinzu und schlage die Eier hinein. Würze die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat, gib das Mehl hinzu und vermenge alles miteinander. Lasse die Masse abgedeckt etwa 1 Stunde ruhen.

Tipp

Falls die Masse noch zu trocken ist, dann füge noch 1 Ei hinzu. Ist sie zu flüssig, dann ergänze etwas Mehl oder Brötchen.

Forme daraus nun mit feuchten Händen kleine, handliche Knödel. Lasse 5 Liter Gemüsebrühe oder Salzwasser in einem großen Topf aufkochen, stelle den Herd auf mittlere Hitze herunter und lasse die Knödel darin etwa 15 Minuten sieden. Nimm sie heraus und serviere sie mit den restlichen Gerichten.

Schäle die Schalotten und schneide sie grob in Scheiben. Schneide das Fleisch in etwa 3 cm große Stücke. Erhitze das Öl in einem Schmortopf und brate das Fleisch portionsweise scharf an und nimm es dann heraus. Brate die Zwiebeln im übrigen Öl etwa 4-5 Minuten an. Füge den Zucker, das Tomatenmark und das Mehl hinzu, brate es kurz mit an und lösche die Zutaten dann mit der Brühe ab.

Füge Salz, Pfeffer, das Lorbeerblatt, den Kreuzkümmel, das Bergbohnenkraut und den Rosmarin hinzu, lege das Fleisch hinein und verschließe den Deckel. Gare das Lammgulasch in Ofen bei 170°C O/U für etwa 2 Stunden.

Tipp

Ersetze 200 ml der Gemüsebrühe durch Rotwein.

Schneide den Paprikadeckel ab und entferne die Kerne und die innenliegende, weiße Haut. Zerkrümele den Käse mit den Händen, füge den Zitronenschalenabrieb hinzu und rühre den Frischkäse und Pfeffer ein. Fülle die Paprikaschoten damit. Setze den Deckel wieder auf, bestreiche die Paprika mit Olivenöl und backe sie im Ofen bei Grillfunktion etwa 15 Minuten.

Schneide das Grün ab und halbiere die Möhren längs. Schneide die Knoblauchzehen in feine Scheiben und verrühre nun alle Zutaten miteinander und bestreiche die Möhren damit. Backe sie im Ofen bei 200°C O/U für etwa 15-20 Minuten.

Viel Spaß beim Nachmachen!
Eure Sally <3

Kontakt