Winter-Eintopf mit buntem Gemüse / Schmorgericht aus dem Ofen

Zutaten

  • 1,5 kg Rinderschmorbraten
  • rote Zwiebel
  • Zwiebel
  • Knoblauchzehen
  • Porree (Lauch)
  • 900 g Kartoffeln (geschält)
  • 100 g Pastinake
  • 100 g Petersilienwurzel
  • 200 g Möhren
  • Äpfel
  • Fenchelknolle
  • 400 g Wirsing
  • 50 g Olivenöl
  • 700 g Gemüsebrühe (od. Fleischbrühe)
  • Lorbeerblätter
  • TL Salz
  • 0,5  TL Pfeffer
  • Esslöffel Paprika (edelsüß)
  • Rosmarinzweig
  • 300 g Erbsen (TK)

Person
Zutaten für
Person

Was koche ich heute? Am besten diesen Winter-Eintopf mit buntem Winter Gemüse. Das Schmorgericht aus dem Ofen ist das ideale Essen an kalten Wintertagen. Wärmend, sättigend, gesund und voller Vitamine. Dafür habe ich viel Winter-Gemüse wie Wirsing, Kartoffeln, Möhren, Petersilienwurzel und Pastinaken verwendet. Als Fleischeinlage gibt’s Schmorbraten, damit es ein toller Gulasch-Gemüsetopf ist. Aber auch vegan lässt sich der Eintopf prima vor- und zubereiten. Am nächsten Tag schmeckt er übrigens noch besser, falls überhaupt etwas übrig bleibt.

Schneide das Fleisch in etwa 1,5 cm große Würfel und lege es beiseite. Wichtig ist, dass es nicht kühlschrankkalt ist, wenn es angebraten wird. Nimm es also etwa 2 Stunden vorher aus dem Kühlschrank heraus, damit es beim Anbraten schön zart bleibt. Schäle die Zwiebeln und Knoblauchzehen und hacke sie fein. Schneide den Porree in feine Streifen, wasche und trockne ihn. Schäle die Kartoffeln, Pastinaken, Petersilienwurzeln und Möhren und schneide sie in grobe Würfel. Entkerne die Äpfel und würfle sie. Schneide den Fenchel und den Wirsing in Streifen.

Erwärme etwas Olivenöl auf hoher Hitze im Gusseisenbräter ALIME. Brate das Fleisch portionsweise scharf darin an und nimm es heraus. Ich habe es in 4 Portionen angebraten. Füge das restliche Öl in den Bräter und röste die Zwiebel- und Knoblauchwürfel etwa 4 Minuten. Füge den Lauch, die Kartoffeln, die Pastinaken, die Petersilienwurzeln, den Fenchel und die Möhren hinzu und brate alles etwa 2 Minuten an. Lösche es mit der Gemüsebrühe ab, füge die Lorbeerblätter, das Salz, den Pfeffer und die restlichen Gewürze hinzu. Lasse den Eintopf kurz aufkochen. Stelle den Eintopf nun mit Deckel für 1,5 Stunden bei 160°C O/U in den Ofen. Gib den Wirsing und die Erbsen hinzu und gare den Eintopf für weitere 60 Minuten. Rühre ihn gut durch und serviere ihn warm mit Brot. Chili-Olivenöl passt übrigens hervorragend dazu. Der Eintopf schmeckt auch am nächsten Tag hervorragend. Viel Spaß beim Nachmachen, eure Sally!

Du wolltest schon immer etwas mehr über uns erfahren? Dann höre dir jetzt unseren Podcast an. Wir freuen uns auf dich.

Sallys Welt Podcast