Zimtsterne

Teig

  • 500 g Mandeln (gemahlen)
  • 300 g Puderzucker
  • Eiweiß
  • TL Zimt
  • Esslöffel Mandellikör oder –sirup

Zum Bestreichen

  • 125 g Puderzucker
  • Eiweiß

Stück
Zutaten für
Stück

Diese Plätzchen gehören auf jeden Plätzchen Teller in der Weihnachtszeit: Zimtsterne! Der Teig ist super schnell zusammengerührt und muss nicht lange gekühlt werden. Ausgestochen und mit dem klassischen Guss bestrichen können sie schon in den Ofen. Nach dem Abkühlen können die Zimtsterne luftdicht verpackt und über längere Zeit gelagert werden. Nach ein paar Tagen werden sie so super weich und soft.


Verrühre die Mandeln mit dem Puderzucker. Füge dann die restlichen Zutaten hinzu und verknete alles kurz entweder mit den Händen oder der Küchenmaschine zu einem festen Teig. Lasse den Teig für etwa 20 Minuten ruhen.


Schlage das Eiweiß kurz steif. Füge den Puderzucker hinzu und schlage für etwa 2 Minuten weiter.

Heize den Ofen auf 150°C O/U vor.


Rolle den Teig auf einer mit Puderzucker bestreuten Silikonmatte 1 cm dick aus. Stich mithilfe eines Ausstechers Sterne aus und lege sie auf ein mit Backfolie belegtes Lochblech. Bestreiche die Zimtsterne mit dem Guss und backe sie im vorgeheizten Ofen für 10-15 Minuten. Die Zimtsterne sollten dabei oben nicht zu dunkel werden. Lasse die Zimtsterne abkühlen. Luftdicht verpackt bleiben die Plätzchen mehrere Wochen frisch. Viel Spaß beim Nachmachen, eure Sally!

Du wolltest schon immer etwas mehr über uns erfahren? Dann höre dir jetzt unseren Podcast an. Wir freuen uns auf dich.

Sallys Welt Podcast