Grapefruit-Tarte

Feiner Mürbteigboden mit cremiger Grapefruit-Füllung und karamellisierten Grapefruit-Scheiben.

Zubereitung: 1 Stunde
Backzeit: 40 Min.
Kühlzeit: ca. 2 Stunden

Zutaten für eine 25 cm Tarte:
Teig:

80 g Zucker
160 g Butter, kalt
240 g Mehl
1 Eigelb
1 Pr. Salz
Vanille
evtl. 1 Schuss kalte Milch

Füllung:
40 g Zucker
1 Bio Grapefruit (Saft und Schale)
3 Eigelbe
40 g Stärke
400 g Schmand

Dekoration:
1 Bio-Grapefruit
100 ml Wasser oder 50 ml Wasser und 50 ml Rum
100 g brauner Zucker

Zubereitung:
Teig:

Butter und Zucker mit einem Mixer (mit Mixmesser) vermischen oder rasch mit den Händen verkneten. Restliche Zutaten zufügen und weiter mixen. Wenn der Teig zu trocken ist, einen Schuss (ca. 1 EL) kalte Milch zufügen. Den Teig abdecken und für mindestens 30 Min. kühl stellen.
Teig auf etwas Mehl auf ca. 29 cm ausrollen und die Tarteform fetten und bemehlen. Den Teig über die Form legen und andrücken, mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit der Teig beim Backen flach bleibt.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-Unterhitze für 15 Min. vorbacken und anschließend heraus nehmen.

Füllung:
Grapefruitschale abreiben, den Saft auspressen. Schale, Saft und Zucker verrühren und erhitzen bis der Zucker gelöst ist. Eigelbe mit Stärke verrühren. Den warmen Saft zufügen und rühren. Schmand einrühren. Die Füllung auf dem Teig verteilen und für weitere 25 Min. backen. Nach dem Backen ist die Füllung der Tarte noch relativ weich, wird aber beim Abkühlen fest. Tarte abkühlen lassen.

Deko:
Grapefruit mit Schale in dünne Scheiben mit ca. 2-3 mm schneiden. Wasser und braunen Zucker aufkochen. Grapefruitscheiben dazu geben und weiter kochen, bis der Sirup karamellisiert. Die Grapefruitscheiben vorsichtig auf der Tarte verteilen und mit dem restlichen Karamell bestreichen. Abkühlen lassen und servieren.

Viel Spaß beim Nachbacken!
Eure Sally <3