Zur Startseite gehen

Glasnudelsalat mit Pangasiusfilet / Kochen mit Sally und Lidl #24

  • Zubereitungszeit: 20 min

- ANZEIGE -

Dieses Gericht ist perfekt, wenn du Lust auf asiatische Küche hast und es schnell gehen muss. Der Glasnudelsalat schmeckt durch die Curry-Marinade schön würzig und die Ananas rundet das Gericht durch die exotische Komponente wunderbar ab. Den Fisch kannst du nach Belieben durch Hähnchen oder Rindfleisch ersetzten oder auch weglassen und so das Gericht komplett vegan zubereiten. Den Glasnudelsalat kannst du warm oder kalt verzehren.

Zubereitung

Marinade

Verrühre Sojasoße, Sonnenblumenöl, Currypaste, Pfeffer und Zitronensaft in einer großen Rührschüssel miteinander.

1.

Verrühre Sojasoße, Sonnenblumenöl, Currypaste, Pfeffer und Zitronensaft in einer großen Rührschüssel miteinander.

Glasnudelsalat

Schäle die Ananas und schneide sie in kleine Würfel oder entferne den Kopf der Ananas und verwenden einen Ananasschneider um schöne runde Scheiben herauszuschneiden. 

Lege die Glasnudeln in 800ml kochendes Wasser und lasse sie für ca. 6 Minuten ziehen.

Koche die Edamame für etwa 5 Minuten in Salzwasser und gieße sie ab.

Brate das Pangasiusfilet in einer Pfanne oder auf einem Kontaktgrill etwa 10 Minuten an, bis es durch ist.

Schneide in der Zwischenzeit die Frühlingszwiebel fein und hacke die Erdnüsse grob. 

Nimm die Glasnudeln aus dem Wasser heraus. Gib sie mit den Frühlingszwiebeln, dem Sesam, den Erdnüssen und den Edamame in eine Schüssel, übergieße sie mit der Marinade und vermenge alle Zutaten.

Brate die Ananasscheiben in einer Pfanne oder Kontaktgrill kurz an.

Serviere nun das Gericht. Gib dazu zwei Ananasscheiben auf einen Teller und platziere den Glasnudelsalat darüber. Lege das Fischfilet dazu und bestreue alles nach Belieben mit Petersilie oder Koriander.

Viel Spaß beim Nachmachen, eure Sally!

1.

Schäle die Ananas und schneide sie in kleine Würfel oder entferne den Kopf der Ananas und verwenden einen Ananasschneider um schöne runde Scheiben herauszuschneiden. 

Lege die Glasnudeln in 800ml kochendes Wasser und lasse sie für ca. 6 Minuten ziehen.

Koche die Edamame für etwa 5 Minuten in Salzwasser und gieße sie ab.

Brate das Pangasiusfilet in einer Pfanne oder auf einem Kontaktgrill etwa 10 Minuten an, bis es durch ist.

Schneide in der Zwischenzeit die Frühlingszwiebel fein und hacke die Erdnüsse grob. 

Nimm die Glasnudeln aus dem Wasser heraus. Gib sie mit den Frühlingszwiebeln, dem Sesam, den Erdnüssen und den Edamame in eine Schüssel, übergieße sie mit der Marinade und vermenge alle Zutaten.

Brate die Ananasscheiben in einer Pfanne oder Kontaktgrill kurz an.

Serviere nun das Gericht. Gib dazu zwei Ananasscheiben auf einen Teller und platziere den Glasnudelsalat darüber. Lege das Fischfilet dazu und bestreue alles nach Belieben mit Petersilie oder Koriander.

Video

Zutaten

Marinade

4 EL Sojasoße
2 EL Sonnenblumenöl
1 EL rote Currypaste
0.5 TL Pfeffer
3 EL Zitrone / Zitronen (Saft)

Glasnudelsalat

1 Ananas
200 g Glasnudel / Glasnudeln
150 g Edamame (TK, geschält)
600 g Pangasiusfilet / Pangasiusfilets (TK)
4 Frühlingszwiebel / Frühlingszwiebeln
50 g Erdnuss / Erdnüsse (gemahlen)
1 EL Sesam
0.3 Bund Petersilie

Einkaufsliste

Du möchtest die Zutaten als Einkaufsliste speichern?
Diese und weitere Funktionen findest du in meiner App für Android-und iOS:

AppStore.svgGooglePlay.svg

0 von 0 Bewertungen


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.

zum Newsletter anmelden & tolle Aktionen erhalten! zum Newsletter anmelden & tolle Aktionen erhalten! zum Newsletter anmelden & tolle Aktionen erhalten!