Vegane Mandelschnecken / Nussschnecken

Die veganen Mandelschnecken sind saftig und locker. Aus dem weichen Basic Hefeteig könnt ihr nach Belieben auch einen Nusszopf oder Buchteln backen. Die Mandelschnecken sind mit einer Mandel-Kakao-Füllung bestrichen. Nach dem Backen werden sie einfach nur noch mit etwas Glitzerschnee oder Puderzucker bestreut. Klassisch, einfach und super lecker.

Hefeteig

Verrühre die Hefe mit etwa 2 Esslöffeln Zucker und dem Wasser. Lasse diese Mischung abgedeckt etwa 30 Minuten ruhen – oder bei Gärstufe im Backofen bei 34°C für etwa 15 Minuten. Verknete anschließend das Hefewasser mit dem übrigen Zucker und den restlichen Zutaten. Gib dabei das Salz und die Butter erst zum Schluss dazu und knete den Teig mit den Händen oder einer Küchenmaschine für etwa 10 Minuten geschmeidig. Forme den Hefeteig zu einer Kugel, fette sie mit Backtrennspray oder etwas Öl und lege sie in eine Schüssel. Decke den Teig ab und lasse ihn 1 Stunde bei Raumtemperatur oder 30 Minuten an einem warmen Ort gehen, bis er sich mindestens verdoppelt hat.

Tipp: Je nach Mehlsorte benötigst du etwa bis zu 20 g mehr oder weniger Mehl. Der Teig sollte schön weich und geschmeidig sein, aber auch nicht mehr kleben.

Tipp: Alternativ kannst du den Teig auch bei Gärstufe im Backofen (34°C mit Wasserdampf) aufgehen lassen. So trocknet der Teig nicht aus und die Gehzeit verringert sich etwa um die Hälfte.

Mandelfüllung

Mahle die Mandeln und die Leinsamen fein und verrühre sie mit den restlichen Zutaten. Sollte die Masse zu fest sein, gib noch etwa 1-2 EL Milch hinzu. Die Mandelfüllung sollte weich und streichfähig sein. Stelle sie abgedeckt zur Seite.

Mandelschnecken formen

Rolle den Teig auf einer leicht bemehlten Silikonmatte zu einem großen Rechteck aus. Bestreiche den Teig anschließend gleichmäßig mit der Mandelfüllung und streue die gehackten Mandeln darüber. Rolle die Teigplatte nun mit Hilfe der Silikonmatte zu einer Teigrolle auf. Schneide die Teigrolle nun mit einem Faden in 18 gleichgroße, etwa 2-3 cm breite Stücke. Der Faden hilft dir dabei, dass die Schnecken schön rund werden und nicht zusammengedrückt werden. Lege die Schnecken mit Abstand auf zwei mit Backfolie belegte Lochbleche.

Stelle das erste Blech nun in den kalten Ofen und stelle ihn auf 180°C O/U ein. Mit der Aufwärmzeit des Backofens gehen die Schnecken nochmals mit auf. Backe die Schnecken nun für 20 Minuten. Decke das andere Blech in der Zwischenzeit mit einem Tuch ab. Sobald die ersten Schnecken gebacken sind, nimm sie aus dem Ofen heraus und stelle das zweite, aufgegangene Blech hinein. Backe auch diese Schnecken für 17-20 Minuten fertig. Bestreue die Schnecken nach Belieben zum Servieren mit Glitzerschnee oder Puderzucker. Serviere sie nach Belieben noch lauwarm.

Video Anleitung

Einkaufsliste erstellen?
Du möchtest die Zutaten dieses Rezepts als Einkaufsliste abspeichern? Diese und weitere nützlichen Funktionen findest du in meiner App fur Android-und iOS-Geräte:
Rezept Drucken?
Zubereitungszeit

Zubereitungszeit

45 Minuten

Wartezeit

60 Minuten
Temperatur + Heizart

Temperatur + Heizart

180 °C O/U

Zutaten für:

Portionen
veganer Hefeteig
21 g
Hefe (frisch)
80 g
Zucker
2 EL
Wasser
500 g
Mehl
1 TL
Salz
1 Pr.
Kurkuma (gemahlen)
230 g
Milch (pflanzlich)
100 g
Butter (vegan, weich)
Mandelfüllung
200 g
Mandeln
1 EL
Leinsamen (ganz)
40 g
Zucker
1 EL
Kakao
100 g
Milch (pflanzlich)
5
Tropfen Bittermandelöl
Zum Fertigstellen
100 g
Mandeln (gehackt, geröstet)
5 g
Glitzerschnee