Ananas Curd / Ananascreme

Ananas Curd

  • 600g Ananas (reif, geschält)
  • 2 Eier
  • 40g Stärke
  • 50g Zucker
  • 80g Butter

Stück
Zutaten für
Stück

Diese Ananas Creme kannst du perfekt als Fruchtaufstrich aufs Brot zum Frühstück, als Dessertcreme, als Topping oder Füllung von Torten und Cupcakes oder als Ergänzung zum Porridge oder deinem Müsli verwenden. Rühre es zum Beispiel auch in deinen Joghurt, Skyr oder Quark ein.

Tipp

Aus der Menge bekommst du 5 Gläser mit jeweils 170 ml Fassungsvermögen heraus.

Ist die Ananas reif?

Du erkennst die Reife der Ananas an ihren grünen Blättern. Lassen sich die innenliegenden Blätter leicht herausziehen, ist die Ananas reif. Je reifer die Ananas ist, umso besser schmeckt sie. Lasse sie bei Bedarf lieber noch reifen, falls sie noch nicht so weit ist.

Püriere die Ananas mit den Eiern, der Stärke und dem Zucker fein. Lasse die Masse unter ständigem Rühren, bei mittelhoher Hitze in einem Topf einmal aufkochen. Ziehe die Masse vom Herd herunter, streiche sie nach Belieben durch ein Haarsieb, um Klümpchen zu entfernen und rühre die Butter ein. Fülle das Ananas Curd in Gläser um, verschließe das Gefäß und stelle es kalt. Viel Spaß beim Nachmachen, eure Sally!


Tipp

Im Kühlschrank ist das Ananas Curd etwa 1 Woche haltbar. Es kann als Dip, Fruchtaufstrich, Tortenfüllung oder zum Verfeinern von Cremes verwendet werden.