Klassisches Tiramisu wie in Italien

Tiramisu

  • 12 Eigelbe (sehr frisch)
  • 180g Puderzucker
  • 1500g Mascarpone
  • 300g Löffelbiskuits
  • 300g kalter Espresso
  • 120g Amaretto (mit oder ohne Alkohol)
  • 5 Tropfen Bittermandelaroma (n.B.)

Zum Bestreuen

  • 60g Kakao

Die genannten Mengen beziehen sich auf eine eckige Backform mit mit 23 cm Länge, 34 cm Breite. Bitte gebe hier die Maße deiner Backform an.
HINWEIS: Je nach Größe deiner Backform kann die Backzeit variieren.

Klassisches Tiramisu wie aus Italien: Das Tiramisu ist ein Dessert aus der italienischen Region Venetien, welches aber auf der ganzen Welt bekannt ist. Dazu werden Löffelbiskuits (Biskotten) mit einer Creme aus Mascarpone und Eigelb geschichtet. Die Kekse werden vorher noch mit Kaffee und nach Belieben mit Amaretto bestrichen. So werden sie schön weich und ziehen durch. Nach dem Schichten wird das Tiramisu noch mit einer Schicht Kakaopulver überzogen. 

Wichtig bei dem Nachtisch ist, dass nur sehr frische (Bio) Eier verwendet werden, da die Eier roh bleiben und nicht erhitzt werden. Somit sollte das Dessert auch am selben Tag verzehrt werden. Ein Crowdfeeder Dessert, welches sich gut ein paar Stunden vorher vorbereiten lässt.

 

Rühre die Eigelbe mit dem Puderzucker 2-3 Minuten mit einem Handrührgerät cremig. Rühre die Mascarpone in einer separaten Schüssel kurz cremig. Füge sie dann zu der Eigelbmasse. Verbinde die Zutaten kurz miteinander.

Tipp

Rühre die Mascarpone nur kurz, da sie sonst gerinnen kann oder flüssig wird.

Gib den Espresso in einen hohen Teller und rühre nach Belieben den Amaretto oder das Bittermandelaroma ein.

Tauche die Hälfte der Löffelbiskuits kurz in den Kaffee und lege damit eine erste Schicht in die Auflaufform.

Tipp

Du kannst das Dessert auch in kleine Gläschen schichten.

Gib etwas weniger als die Hälfte der Creme auf die Kekse und streiche sie glatt. Tauche die restlichen Löffelbiskuits in den Kaffee und lege eine zweite Schicht auf die Creme. Streiche eine dünne Schicht Creme auf die Kekse und stelle das Tiramisu für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank. Fülle die restliche Creme in einen Spritzbeutel mit 10 mm Lochtülle. Lege auch den Spritzbeutel in den Kühlschrank.

Tupfe die restliche Creme auf die Oberfläche. Fülle den Kakao in ein Sieb und streue ihn über das Tiramisu. Serviere das Tiramisu noch am selben Tag oder spätestens am nächsten.

Tipp

Gib zu dem Kakao etwas Reis in das Sieb. Dieser bewirkt, dass der Kakao schön langsam und gleichmäßig durch das Sieb fällt. Außerdem sollte der Kakao erst kurz vor dem Verzehr über das Dessert gestreut werden.

Viel Spaß beim Nachmachen,
Eure Sally <3