Gusseisen-Menü: Schmorgericht mit Kartoffelkruste / kochen mit Sturmwaffel

Zutaten

  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 400g Lammfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 500g Brühe
  • 1 Esslöffel Worcestershire Sauce
  • 300g Karotten
  • 600g Kartoffeln (vorw. festkochend)
  • 0,25 TL Thymian
  • 1 Rosmarinstängel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 0,5 TL Salz
  • 0,5 TL Pfeffer
  • 1 Esslöffel Butter

Person
Zutaten für
Person

Dieser Lancashire hotpot ist ein traditioneller Eintopf aus dem Nordwesten Englands. Dieser besteht aus Lammfleisch, welches kleingeschnitten die Basis für eine leckere Soße bildet. Auf dieser werden in Scheiben geschnittene Kartoffeln fächerförmig draufgelegt. Anschließend wird das Mittag- oder auch Abendessen bei geringer Hitze im Ofen für längere Zeit gegart. Dafür kann perfekt ein Gusseisen Topf verwendet werden, da dieser die Hitze ideal hält. So wird das Fleisch super zart und die Kartoffeln gar. Perfekt zum islamischen Opferfest!

Gib die Butter und das Olivenöl in eine tiefe Pfanne und erhitze sie auf mittelhoher Hitze. Ich verwende hierbei meinen Gusseisentopf „Samira“, da das Gericht langsam geschmort werden soll. Der Topf aus Gusseisen speichert dabei die Hitze perfekt. Schneide das Lammfleisch in etwa 1 cm große Würfel und brate es im Fett für 2-3 Minuten scharf an. Schäle die Zwiebel und die Knoblauchzehe und schneide sie in feine Würfel. Nimm das Fleisch heraus und brate die Zwiebel- und Knoblauchwürfel in der Pfanne 2-3 Minuten mit Deckel glasig an. Streue das Mehl darüber und brate es für 1-2 Minuten an- so verliert das Mehl seinen Geschmack und bindet später die Soße. Füge dann die Brühe und die Worcestershire Sauce hinzu und rühre sie ein. Gib das Fleisch zurück in die Pfanne und würze das Gericht mit den Lorbeerblättern, etwas Pfeffer und bei Bedarf Salz. Schäle die Karotten, schneide sie in etwa 5 mm dicke Scheiben und gib sie in die Pfanne. Lasse das Gericht nun bei geringer Hitze für 10 Minuten mit Deckel leicht köcheln. Stelle den Herd dann aus. Schneide die Kartoffeln in etwa 4 mm dicke Scheiben und würze sie mit Salz, Pfeffer und Thymian. Lege die Scheiben anschließend fächerförmig auf die Oberfläche der Sauce in die Pfanne. Schmilz die Butter und bestreiche die Kartoffeln damit. Lege nach Belieben noch Rosmarin auf die Oberfläche. Backe das Gericht nun für etwa 60 Minuten bei 140°C Heißluft (oder 160°C O/U). Nimm es aus dem Ofen heraus, lasse es etwa 10 Minuten abkühlen und serviere es dann. Viel Spaß beim Nachmachen, eure Sally <3

Du wolltest schon immer etwas mehr über uns erfahren? Dann höre dir jetzt unseren Podcast an. Wir freuen uns auf dich.

Sallys Welt Podcast