Weihnachtstorte Last Minute / ohne Backen / Weihnachtskuppeltorte

Weihnachtskuppel

  • 150 g Butter
  • 100 g Honig
  • 100 g Kakao
  • 300 g Milch
  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • 150 g Walnüsse
  • 100 g gebrannte Mandeln
  • 50 g Aprikosen (getrocknet)
  • 30 g Cranberries (getrocknet)
  • 30 g Apfel (getrocknet)
  • 100 g Feigen (getrocknet)
  • 200 g Kekse
  • 150 g Salzbrezeln
  • TL Lebkuchengewürz

Glasur und Dekoration

  • 100 g Puderzucker
  • Esslöffel Zitronensaft
  • 20 g Zuckerperlen (weiß)

Die genannten Mengen beziehen sich auf eine runde Backform mit 18 cm Durchmesser. Bitte gebe hier die Maße deiner Backform an.
HINWEIS: Je nach Größe deiner Backform kann die Backzeit variieren.

Diese Last Minute Schoko Weihnachtstorte ist die perfekte Resteverwertung für übrig gebliebene Backzutaten. Die Kuppeltorte muss nicht gebacken werden und kann auf verschiedenste Art und Weise variiert werden. Die Basis bildet eine Schokoladen Milch Soße, in die dann zerkleinerte Nüsse, Mandeln, verschiedenste getrocknete Früchte wie Aprikosen, Feigen, Äpfel, Kekse und Salzbrezeln eingerührt werden- eben alles, was der Vorratsschrank hergibt. Diese Masse wird dann nur noch in eine Schüssel gedrückt, die später gestürzt die Kuppelform ergibt. Nach Belieben können auch weitere Zutaten hinzugegeben oder auch ausgetauscht werden. Ein weißer Zuckerguss, Dekor Perlen und Puderzucker dekorieren den Kuchen zum Schluss weihnachtlich.

Die Butter mit dem Honig in einem großen Topf schmelzen. Den Kakao und die Milch zufügen und erwärmen, aber nicht kochen lassen. Vom Herd herunterziehen und die Schokolade einrühren, bis sie geschmolzen ist. Die Kekse und Salzbrezeln zerkrümeln, die Nüsse und getrockneten Früchte hacken und nun alles, auch das Lebkuchengewürz, verrühren. Eine runde, tiefe Schüssel in Kuppelform mit Frischhaltefolie auslegen, die Masse einfüllen und festdrücken. Im Kühlschrank etwa 2 Stunden festwerden lassen.

Puderzucker und Zitronensaft verrühren, so dass ein dickflüssiger Guss entsteht. Die Kuppeltorte auf eine Tortenplatte setzen und mit dem Guss übergießen. Nach Belieben mit Zuckerperlen dekorieren und mit Puderzucker bestreuen. Viel Spaß beim Nachmachen, eure Sally!

Du wolltest schon immer etwas mehr über uns erfahren? Dann höre dir jetzt unseren Podcast an. Wir freuen uns auf dich.

Sallys Welt Podcast